Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Nr. 8 vom 03. August 2020


Liebe Burgenfreunde

Ich dachte mir, dass es nach 3 weiteren Monaten intensiver Arbeit an der Webseite wieder Zeit wird, in einem Newsletter über die Neuerungen auf pfälzer-burgen.de zu Informieren. Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Euer Peter Wild

Corona hat uns immer noch fest im Griff

"Im Westen nicht Neues". Corona zieht sich hin und noch immer ist kein Ende in Sicht. Im Mai-Newsletter hatte ich über den Lockdown vom März und die vorsichtige Wiederöffnung unserer Burgen unter strengen Hygieneauflagen im Mai berichtet. Jedem ist klar:  Die Wiedereröffnung kann nur funktionieren und von Dauer sein, wenn wir alle aufeinander achten und bereit sind, Kompromisse einzugehen. Gut, dass einige der beliebten Burgschänken wieder öffnen durfen. Da diese überwiegend aber nur im Außenbereich bewirten, ist man für den Burgenbesuch auf gutes Wetter angewiesen. Die Madenburg hat z.B. aktuell nur bei schönem Wetter geöffnet. Wer also einen Besuch dieser schönen Burg plant, sollte unbedingt vorher den Wetterbericht und die Homepage der Burgschänke konsultiert haben, um dort nicht vor verschlossenen Toren zu stehen. Ich wünsche jedenfalls allen Schankwirten einen langen Atem beim Überstehen der Pandemie und ihrer Folgen und uns allen schöne sonnige Tage.

Zeitreise zur Madenburg des Jahres 1595

Blick in den nördlichen Zwinger zwischen alter und neuer Schildmauer.

Wie gut, dass man bei pfälzer-burgen.de nicht unbedingt auf gutes Wetter angewiesen ist, wenn man auf Zeitreise gehen will. Ich habe während der letzten Tage die Bildergalerie der Rekonstruktionen zur Madenburg völlig überarbeitet. Eine Reihe neuer oder stark modifizierter Ansichten mit entsprechenden Erläuterungen laden dazu ein, sich ein paar Momente mit der Baugeschichte und dem vormaligen Erscheinungsbild der mächtigen Burganlage im ausgehenden 16. Jh. zu beschäftigen.

Zur Zeitreise

Neu: "Changelog" mit tagesaktueller News

Fast täglich gibt es Neuigkeiten / Weiterentwicklungen / Änderungen auf meiner Burgenseite. Für diejenigen, die noch aktuellere Information zur Seite wünschen und sich nicht bis zum Erscheinen eines neuen Newsletters gedulden wollen, gibt es jetzt das neue "Changelog". Ein Changelog ist ein Änderungsprotokoll, das die Entwicklungen auf der Homepage dokumentiert.  Startpunkt der Aufzeichnungen ist der 30. Juni 2020, als ich die Mehrwertsteuersenkung von 19% auf 16% im Burgenshop umgesetzt habe. Wir geben übrigens die Preissenkung aus der USt-Reduktion an unsere Kunden vollumfänglich weiter.

Das Changelog ist erreichbar durch einen Link im farbigen Menüband der Fußzeile (Footer).

Zum Changelog

Sortimentserweiterungen im Shop

Sortimentsübersicht Drachenfels
Im Mai hatte ich bereits über die neuen Trifels-und Neudahn-Sortimente sowie über die Neuaufnahme von Bierkrügen und Corona-Masken in den Katalog berichtet. Die Masken musste ich nach Tragetests leider wieder herausnehmen - die Qualität der Nähte am Ohrengummi war mangelhaft. Die Bierkrüge zählen inzwischen zu den Verkaufsschlagern und einige 5-stars-Rezensionen dazu sind bereits eingegangen. Danke dafür.

Die nachfolgend dargestellte Sortimentserweiterung bezieht sich auf
  1. Neue Produkte
  2. Weitere Burgen (Gräfenstein, Madenburg, Drachenfels) im neuen Layout

Zu 1.  Neue Produkte

Im Juni 2020 habe ich die Zusammenarbeit mit einem neuen Vorlieferanten vereinbart und damit neue Verkaufsartikel in mein Souvenirsortiment aufnehmen können:  Maßkrüge 1L, Wanduhren, Schirmkappen (basecaps), Fußmatten, Tischsets und Frühstücksbrettchen. Alle Burgsortimente der 2. Generation umfassen zu den bisherigen (Postkarten, Gerahmte Leinwandbilder, Tassen, Puzzles) auch die neuen Artikel.

Zu 2.  Weitere Burgrekonstruktionen mit Layout-Update fertig oder in Bearbeitung
Mit einer neuen, noch leistungsfähigeren, Rendering-Software hatte ich im Mai damit begonnen, die  Burgrekonstruktionen der 1. Generation grundlegend zu überarbeiten und aufzupeppen. Zu den Neudahn und Trifels Updates sind nun auch neue Bilder von Madenburg, Gräfenstein und (seit letzter Woche auch) Drachenfels fertig. Diese sind noch fotorealistischer und ich bin selbst ganz begeistert davon. Klar, dass alle Verkaufsprodukte die Motive der 2. Generation - wo verfügbar - umfassen.

Es stehen noch aus die  Updates von Steinenschloss, Neuleiningen und Schlössel. Bis Ende September sollten uns auch diese in neuem Gewand erfreuen. Ich informiere im changelog aktuell und auch im nächsten Newsletter. Bis dahin.

Wenn Du diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du diese hier kostenlos abbestellen.

 

pfälzer-burgen.de  Inh. Peter Wild
Gaustraße 22
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel. 06239 99242
pw@burgen-pfalz.com